Auf bloßen Füßen rast er mit Tempo 70 über den Nebenarm der Donau. Lässig hebt er die Beine, dann dreht er sich um sich selbst. Man muss schon aufpassen, dass man nicht stürzt. Auf den Fotos konnte ich den regierenden Weltmeister abbilden.