Der Kohlweißling gehört zu den am meisten vorkommenden Tagfaltern in Mitteleuropa. Er erreicht eine Flügelspannweite von 4 – 6 cm. Die Vorderflügel haben schwarze Spitzen und die Flügel der Weibchen sind zusätzlich mit je zwei schwarzen Punkten versehen. Die Tiere fliegen ab April und bringen pro Jahr 2 – 3 Generationen hervor.