Dr. Franz Kolndorffer

Wohnhaft in St. Peter/Au im Herzen des Mostviertels.
Vor der Haustür ergeben sich schöne Landschaftsmotive die die Leidenschaft zur Fotografie wecken.

 Man muß sich beeilen, wenn man etwas sehen will, alles verschwindet. – Paul Cezanne

Alles hat mit einer Agfa Box 6×9 mit 12 Bildern ein Film in S&W begonnen, die ich als Student vom Vater bekam. Meine jetzige Kamera ist eine Sony Alpha 9.
Fotografie bedeutet für mich Entspannung aber auch Kreativität und Inspiration.

Zu diesem Hobby kam dann noch Fischen, Jagen und Reisen (Indonesischer Raum, Südafrika, seit 30 Jahren österreichische und ungarische Nationalparks mit Schwerpunkt für die Vogelwelt, Säuger und Insekten)