Helmut Rockenschaub – Schmiedekunst im Kurpark Bad Hall 4/2024

0
193

Seit 2003 ist Bad Hall Mitglied im europäischen Schmiedestädtering. Alle paar Jahre findet daher eine Schmiedeausstellung statt, wo außergewöhnliche Metall-Skulpturen und Kunstwerke ausgestellt werden.

Von 13. April bis 26. Oktober 2024 werden im Kurpark Bad Hall „verspielte Metallskulpturen“ gezeigt.
Metallgestalter und Schmiede aus ganz Europa bringen ihre fantastischen Objekte für eine Ausstellung nach Bad Hall.
Der Kurpark mitten in der Stadt ist einer der meistbesuchten Plätze im Reigen der mitteleuropäischen Ausstellungsorte.
Nicht zuletzt weil viele Gäste der Eurotherme Bad Hall Zeit und Muße haben, während ihres Kuraufenthaltes die Schmiedeskulpturen im Park zu bewundern.
Hier bewahrheitet sich der Grundsatz: „Bringe nicht die Menschen zur Kunst, bringe die Kunst dorthin, wo die Menschen sind.“

Der Kurpark Bad Hall ist ein etwa 34 Hektar großer Park in Bad Hall, welcher zwischen 1855 und 1857 als Landschaftsgarten von Josef Runkel, dem Hofgärtner des Stifts Kremsmünster, angelegt wurde.