Mitte Mai verbrachten wir eine Woche Urlaub im Südwesten Englands. Von Falmouth aus starteten wir mit Gartenbesichtigungen, Küstenwanderungen und jeden Menge landschaftlich interessanten Eindrücken. Verwöhnt mit kulinarischen Köstlichkeiten der kornischen Küche - sehr zum Trotz der verbreiteten Meinung, dass...
Jedes Jahr sehnsüchtig erwartet - das Frühlingserwachen im NÖ-Mostviertel. Die Wetter-Stimmungen und das Erblühen erwecken neue Lebensgeister in jedem, insbesondere bei  den zahlreichen Hobby-Fotografen.
Im Mühlviertel fließt die 52 km lange Feldaist. Der Fluss ist teilweise reguliert, aber Flussabschnitte auch wildromantisch und ganz naturbelassen. Die Bäume am Ufer werden stellenweise mehr und dichter und der romantische Fluss schlängelt sich durch das Tal nach...
Der Herbst ist des Jahres schönstes farbiges Lächeln (Willy Maurer) Bunte und fallende Blätter sind die Vorboten vom Winter.  
Die Tage werden kürzer, die Luft wird kühler, die Blätter verfärben sich. Der Sommer geht zu Ende. Aber auch der Herbst hat viel Tolles für uns Fotografen zu bieten. Aus über 90 Bildern wurden von den Klubmitgliedern in einer Abstimmung...
Ein Kurzurlaub führte mich nach Klöch, einer Marktgemeinde im Vulkanland der Südoststeiermark. Der Weinbau hat in Klöch schon sehr lange Tradition. Mit der seltenen Rebe, dem „Klöcher Traminer“ wurde der Ort weltweit bekannt. Die wunderbare Lage der Klöcher Weinstrasse mit den...
Eine traumhafte, aber etwas längere Wanderung, von Schmiedleithen (OÖ, Grünburg/Leonstein) durch die Rinnerberger-Klamm zur Burg Altpernstein, hinauf auf den Hirschwaldstein, durch herrliche Laubwälder zum Hambaum und den Rundweg wieder hinunter zum Ausgangspunkt. Ein fotografisches Frühlings-Natur-Erlebnis.
In der Weltkulturerbe-Gegend Wachau findet jährlich ein Naturerlebnis der besonderen Art statt: Die Marillenblüte. Dazu empfiehlt sich ein Besuch der Landschaft um Rossatz - am rechten Donauufer und der Landschaft um Spitz - am linken Donauufer. Will man das...
Wie jedes Jahr, streife ich im Frühjahr durch die Donau-Auen, im Bereich östlich des Kraftwerkes Mitterkirchen/Wallsee. Mit offenen Augen sich durch diesen "Dschungel" zu bewegen ist immer wieder ein Erlebnis, bei welchen man auch die entsprechenden Überraschungen vor die...
Eine Herbst-Foto-Fahrt führte auf den Sonntagberg zum Klangdom und weiter in Richtung Wieselburg zu den Ruinen Perwarth. Die Mostviertler Flechtzäune, der Klangdom sowie die Ruinen dienten dabei als Fotomotive.