Hortobágy Ungarn:

Ungarns größter zusammenhängender Nationalpark ist mit seinen Feuchtgebieten von internationaler Bedeutung, und wird auch als UNESCO Biosphärenreservat anerkannt. Die Pusta von Hortobágy ist das größte und bekannteste mitteleuropäische Steppengebiet.

Wer im Oktober den Nationalpark besucht, bekommt einen spektakulären Anblick. Tausende von Wasservögeln kommen aus Norden und versammeln sich in der Ungarischen Tiefebene. Sie verweilen ein paar Wochen hier um Kräfte für den Weiterflug nach Afrika zu sammeln, wo sie dann überwintern. Der Kranich ist eines der Wahrzeichen von Hortobágy und damit eine der wichtigsten Naturwerte Ungarns. Im Herbst ist der Kranichzug zweifellos das anziehendste Naturereignis in Hortobágy. Der Zug der mehreren tausenden Kraniche kann beobachtet werden. Sie haben einen bestimmten Tagesablauf und sind besonders gut bei der Abenddämmerung zu beobachten, wie sie von den Nahrungsplätzen zu den Schlafplätzen ziehen.