Das Hauptziele dieser Rundreise in Mexico war, die Hauptstadt Mexico-City, mit dem Zug durch den Kupfer-Canyon (25.000 Km² und 50 km lang) bis Barranca de Uriquue ( ca. 2500 m ü.M.).

Besuch der Tarahumara Indianer, weiter zur Küstenstadt Los Mochis, mit der Fähre dann zu der ca. 1400 km langen Traumstraße Baja-California. (Wüstenlandschaft, Vulkane und Riesenkakteen),

Auf der Halbinsel zur Südspitze „San Jose del Cabo“ weiter nach La Paz, Wendekreis des Krebses, Missionskirche Loreto, bei Guerrero Negro zur Walbeobachtung, und weiter bis Los Angeles.