RANTHAMBHORE NATIONALPARK

1955 wurde das fast 400 km2 große Sawai-Madhopur-Wildreservat durch die indische Regierung geschaffen.
1973 wurde das Reservat Teil des „Project Tiger“, das dem Schutz der indischen Tigerpopulationen dienen sollte.
Ein Kerngebiet von 282 km2 erhielt 1980 Nationalparkstatus und bildet heute zusammen mit dem Keladevi Sanctuary, dem Sawai Mansingh Sanctuary und weiteren Wäldern das Ranthambhore-Tigerreservat.
Das Gebiet ist bekannt für seine Bengaltiger, die wenig scheu sind und auch bei Tage gut beobachtet werden können. Zur Zeit leben 57 Tiger im Park.
Auch viel anderes Wild usw. ist natürlich zu finden.

Dies zeige ich im nächsten Beitrag.

2015 konnte ich mit Sepp Friedhuber und Freunde 1 Woche lang beobachten. Es war ein besonderes Erlebnis, diese Wildkatzen und andere Tiere von der Nähe zu fotografieren.